Jim Gaffigan über die Frage, was man bei den übergewichtigen Statistiken der USA tun kann

Der Comedian Jim Gaffigan sagt, wenn 70% der Amerikaner übergewichtig sind, müssen die Zahlen angepasst werden. CBS-Nachrichten

CBS-Nachrichten

Essen! Ich mag Essen. Nun, ich mag esEssenLebensmittel. Das kann Sie nicht überraschen, wenn Sie mich ansehen. Immerhin bin ich übergewichtig.

Die meisten Amerikaner sind übergewichtig. Je nachdem, welche Studie Sie gelesen haben (oder in meinem Fall, die Sie vorgeben, gelesen zu haben), sind 70% der Amerikaner übergewichtig. 70 Prozent! Das istdie meistenvon uns.

Wenn so viele Amerikaner übergewichtig sind, sollten wir dann nicht einfach die Gewichtsnorm anpassen?

Das ist Amerika! Wir haben uns etwas vorgenommen, wir können es schaffen!

Wenn Sie jemals durch eine mittelalterliche Burg oder ein Haus aus der Kolonialzeit gelaufen sind, können Sie an den Türen erkennen, dass die Menschen größer geworden sind. Jetzt sind wir schwerer geworden.Wegschwerer

Wäre es nicht einfacher als drei Viertel dieses riesigen Landes, die amerikanische Gewichtsnorm anzupassen?zu verlierenGewicht?

Ich kenneIch binnicht abnehmen. Ich habe keine zeit Ich habe fünf kleine Kinder. Ich bereise das Land mit einer Stand-Up-Comedy. Ich spiele in unabhängigen Filmen, die niemand sieht.undIch mache diese “CBS Sunday” -Kommentare, die die Leute mitnehmenWegzu ernst und greife mich an für soziale Medien. Kombinieren Sie all diese Aktivitäten mit meinem großen Engagement für das, was nur als “gewalttätiges missbräuchliches Essen” bezeichnet werden kann. Ich habe keine Zeit, um abzunehmen.

Ich habe keine Zeit, aber vor allem habe ich kein Interesse.

Wenn also 70% der Amerikaner “übergewichtig” sind, bedeutet das MUSS, dass 30% der Amerikaner “untergewichtig” sind. Was ist mit diesen Leuten? Diese armen, schlanken, gesunden Leute – sie brauchen unsere Hilfe. 30 Prozent? Das ist wie eine Epidemie!

Wir sollten ihnen helfen, indem wir sie beschämen. Es ist mir egal, ob sie nicht helfen könnenwiderlich!

Jedenfalls muss ich zum Brunch gehen.

Weitere Kommentare von Jim Gaffigan:

Geschichte von Sara Kugel.