Die 12 größten Risikofaktoren für Demenzerkrankungen wurden von der Weltgesundheitsorganisation ermittelt

Rauchen wurde als einer der größten Risikofaktoren eingestuft. Credit: incamerastock / Alamy

Die 12 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als treibend für Demenz eingestuften Lebensgewohnheiten und Erkrankungen sind die endgültigste Liste, die es je gab, um einen geistigen Niedergang im späteren Leben zu vermeiden.

Neue Richtlinien, die auf jahrzehntelanger Forschung basieren, haben ergeben, dass körperliche Inaktivität, Rauchen, ungesunde Ernährung und übermäßiger Alkoholkonsum die Gefahr von Krankheiten wie Alzheimer erheblich erhöhen.

Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel und Fettleibigkeit spielten ebenfalls eine Rolle bei der Entwicklung eines kognitiven Rückgangs und einer ausgewachsenen Demenz.

Und Gesundheitsexperten warnten auch vor einem Zusammenhang zwischen Hörverlust und Depression, obwohl diese Faktoren …